Bildungsbegleiterin – Ulrike Ruhdel

RuhdelLiebe Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen,

seit Januar 2016 unterstütze ich im Rahmen des Projektes "Zukunft Gym" als Bildungs- begleiterin am Kopernikus-Gymnasium Wasseralfingen Schüler*innen im Orientierungsprozess „Übergang Schule – Beruf/Studium“.

"Zukunft Gym" ist ein Pilotprojekt an drei Gymnasien im Ostalbkreis, das die Angebote der Agentur für Arbeit und der Schulen im Berufsorientierungsprozess ergänzt.

Anwesenheit (i.d.R.)

Dienstag: 08:30 – 17:00 Uhr, Raum OG Mensa
Mittwoch: 08:30 – 12:30 Uhr, Raum OG Mensa
sowie nach individueller Vereinbarung

Mein Angebot umfasst:

  • Potenzialanalyse, Kompetenzfeststellung
  • Unterstützung bei der Selbst- und Fremdeinschätzung
  • Berufs-/Studienfelderkundung
  • Entscheidungs-, Handlungs-, Zeit- und Selbstmanagement
  • Bewerbungsmanagement
  • Einbindung außerschulischer Lernorte und Partner

Die Schüler*innen werden in Einzelgesprächen und Gruppenterminen von mir begleitet.

Kontaktdaten

Mobil: 0160 - 946 90 100
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Informationen zum Pilotprojekt

Auch wenn die Schule manchem Jugendlichen bisweilen endlos vorkommt, so rücken der Schulabschluss und die Entscheidung, wie es danach weitergehen soll, oft schneller heran als gedacht. Aus diesem Grund gibt es am Kopernikus-Gymnasium seit langem ein großes und gut strukturiertes System der Studien- und Berufsorientierung. Die BOGY-Woche in Klasse 10 ist sicher eine der bekanntesten Maßnahmen der Berufsorientierung am Gymnasium, doch es gibt daneben noch viele weitere Aktivitäten wie Besuche des BIZ, Betriebsbesichtigungen und Info-Veranstaltungen mit Studien- und Ausbildungsbotschaftern.

Seit diesem Jahr erweitert die Einstellung einer Bildungsbegleiterin unser Angebot. Das KGW gehört damit zu den drei Gymnasien im Ostalbkreis, bei denen dieses Pilotprojekt erstmalig durchgeführt wird. Die Bildungsbegleiterin Frau Ruhdel ist an zwei Vor- und einem Nachmittag in der Schule anwesend, um Schülerinnen und Schüler in ihrem Berufsfindungsprozess zu unterstützen. Dabei geht es nicht um die „klassische“ Berufsberatung, für die nach wie vor die Schulberater der Agentur für Arbeit zuständig sind. Bildungsbegleiter unterstützen und fördern das Erkennne der eigenen Persönlichkeit, der eigenen Interessen und Fähigkeiten. Sie können Potentialanalysen durchführen und Jugendlichen damit aufziegen, wo ihre Stärken liegen und welche Berufsfelder solche Kompetenzen erfordern. Darüber hinaus können Sie Schülerinnen und Schüler helfen, wie man z.B. Ausbildungsmessen sinnvoll nutzt, wie man Bewerbungsgespräche vorbereiten kann und vieles mehr. Selbstverständlich halten Bildungsbegleiter auf Wunsch auch Sprechstunden für Jugendliche und deren Eltern ab.

GT 22012016 KGW

 

2016 Bildungsberaterin1

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online

Sunday the 16th. Affiliate Marketing. Kopernikus-Gymnasium Wasseralfingen