Fachschaft Musik

Willkommen auf der Seite der Fachschaft Musik.
Musik wird zur Zeit von den folgenden KollegInnen unterrichtet:

  • Herr Baur
  • Herr Beiderwellen-Fuchs
  • Frau Hahn
  • Frau Lang (Fachbeauftragte)
  • Herr Rube

Info-Flyer der Fachschaft Musik

Studioabend auf hohem Niveau

2016 Musik StudioabendK2 2Sechs Abiturientinnen und Abiturienten präsentierten am 13.3.2016 ihr Prüfungsprogramm für das fachpraktische Abi im Fach Musik. Daraus erwuchs ein Konzert auf sehr hohem Niveau. Die begeisterten Besucher spendeten herzlichen Applaus und wünschen den jungen Musikern viel Erfolg für die Prüfungs-Vorspiele.

Opernfahrt am 10.06.15

2015 Opernfahrt 8Am Mittwoch den 10. Juni machten sich die 15 Schülerinnen und Schüler des Musikprofilkurses der achten Jahrgangsstufe in Begleitung von Frau Lang und Frau Hahn auf den Weg ins Stuttgarter Staatstheater.
Auf dem Spielplan stand Mozarts Oper "Così fan tutte". (Für eine inhaltliche Zusammenfassung der Oper konsultiere man einen analogen oder digitalen Opernführer).

Beinahe hätte sich Frau Hahn im Tarifdschungel der Deutschen Bahn und der OVA verirrt. Eine sehr gnädige Zugebegleiterin half ihr aber aus der Patsche.
Dass die Profilwahl im letzten Jahr treffend ausgefallen ist, bewiesen die wunderbar herausgeputzten Teenager, indem sie die anderen Zuggäste mit A Capella-Gesang verwöhnten. Nur selten wurden Einwände erhoben. Die Abstimmung über den Unterhaltungswert wurde dann mittels Abteilwechsel mit den Füßen vorgenommen.

Weiterlesen...

Gelungener Studioabende der 7. Klassen

Am Donnerstag, den 7.5.2015 veranstalteten die Singeklasse und der Instrumental-Musikzug zusammen mit ihren Lehrern, Frau Lang und Herrn Beiderwellen-Fuchs einen gemeinsamen Studioabend.

2015 Studioabend Klasse7Nach einleitenden Liedern des Instrumental-Musikzugs erklangen als erster Höhepunkt drei klassische Chorsätze der Singeklasse. In sechs verschiedenen Einzel- und Duobeiträgen zeigten dann einige Schülerinnen und Schüler ihr Können auf ihren Instrumenten oder im Gesang. Es folgte ein weiterer Höhepunkt: das Klassenorchester des Instrumental- musikzugs. Die jungen Musiker spielten den Anfang aus dem „Frühling“ von Vivaldi und zwei Arrangements von Stücken von Jaques Offenbach. Danach sang nochmals die Singeklasse, diesmal verschiedene Popsongs.

Abschließend wurden beide Gruppen zusammengeführt. Zunächst sangen Jeta und Pia mit Begleitung der Instrumentalgruppe „I will survive“ und anschließend erklang mit allen zusammen „Hallelujah“ von Leonard Cohen. Die begeisterten Zuhörer sangen beim Refrain stimmgewaltig mit.

Bericht über den Studioabend der 6. Klassen

Am 21.5.2014 fand um 18 Uhr im Foyer der Studioabend der 6. Klassen statt. Nach einer kleinen Gesangseinlage von der Instrumental-Gruppe von Herrn Beiderwellen-Fuchs kam die Streichergruppe von Herrn Kühling. Dann folgte Herr Spielmannleitner mit der Blechbläsergruppe, am Anfang kamen Beiträge von der 5. Klasse und dann Beiträge der 6. Klasse. Dann spielten einige Schüler Einzelbeiträge, die sie fleißig und ohne Lehrerhilfe einübten und vortrugen.

Unter der Leitung von Frau Lang sang ihre Singeklasse ein paar bekannte Lieder, wie z. B. „Hallelujah“ und „Rolling in the Deep“.

Am Ende spielte nochmals die Interumental-Gruppe von Herrn Beiderwellen-Fuchs einige Stücke, wie z. B. „The Seasons“ oder „House of the Rising Sun“ auf ihren Instrumenten. Die Stücke wurden schon lange von dem Klassenorchester der 6. Klasse eingeübt. Der Abend endete um ca. 19.15 Uhr und die Leute verließen klatschend das Foyer.

Pia Wiens

Müll macht Musik

2013 Instrumentenbau 9erWie könnte man schöner etwas über Akustik und Instrumentenkunde lernen, als beim Bau eines eigenen Instruments? Das ist die Grundgedanke, der hinter der Idee, eine Klassenarbeit durch eine praktische Arbeit zu ersetzen, steht.
Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a und 9c, die Musik nicht als Profil gewählt hatten, sollten, nach einer Einführung in die Klassifikation von Instrumenten nach Klangerzeugung, innerhalb etwa eines halben Jahres ein Instrument bauen und diese Arbeit in einer selbst erstellten Bauanleitung dokumentieren. Es war gewünscht, dass die Schülerinnen und Schüler auf Alltagsgegenstände und vor allem auf (Sperr-)Müll zurückgriffen. Sie sollten sich also zunächst experimentierend auf eine Entdeckungsreise ins Reich der Klänge begeben ("Wie klingt der Inhalt unseres gelben Sacks?") und dann nach und nach eine Idee entwickeln und umsetzen.
War der Unmut zunächst groß einen Teil der Freizeit mit Hämmern, Sägen, Bohren, Kleben, Pinseln und dergleichen zu verbringen, so konnten die jungen Instrumentenbauer den Stolz auf die eigenen Werke am Ende nicht verbergen - und zu recht, wie eine Auswahl an Bildern bestätigt.

Studioabend der Klasse 5, Instrumental-Musikzug

2013 Studioabend 5erEinen schönen Studioabend gestalteten die Schüler und Schülerinnen der 5. Klassen am Mittwoch, dem 19.6. im Foyer.

Nach einer Einleitung durch den Klassenchor ging es weiter mit der Streichergruppe unter Leitung von Herrn Kühling und der Bläsergruppe mit Herrn Spielmannleitner. Beide Lehrer, die an der Städtischen Musikschule unterrichten, konnten mit ihren Gruppen die Besucher des Studioabends begeistern.
Weiter ging es mit verschiedenen Einzelbeiträgen, vom Gitarren-Solo bis zum Klarinetten-Trio waren hier verschiedenste Kombinationen zu hören.
Am Schluss erklangen noch drei Stücke des Klassenorchesters, das, wie auch der Eingangschor von Herrn Beiderwellen-Fuchs geleitet wurde. Einen sehr schönen Abschluss bildete das gemeinsam gespielt und gesungen walisische Abendlied „All through the Night“, mit dem das Konzert beschlossen wurde.

Die zahlreichen Besucher bedankten sich mit einem herzlichen Applaus für die Darbietungen.

Aktuell sind 47 Gäste und keine Mitglieder online

Monday the 17th. Affiliate Marketing. Kopernikus-Gymnasium Wasseralfingen