Willkommen am KGW

KOPERNIKUS GYMNASIUM WASSERALFINGEN

Aktuelle Informationen

Donnerstag, 15.April 2021: Weiterhin Fernunterricht in der nächsten Woche! Notfallbetreuung für die Klassenstufen 5-7
Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,
aufgrund der steigenden Inzidenzzahlen in unserem Landkreis hat der Landrat die Empfehlung an die Schulen ausgesprochen, in der Woche ab Mo, 19.04., beim Fernunterricht zu bleiben. Dieser Empfehlung leisten wir Folge, was bedeutet, dass für die Sekundarstufe 1 (Klassen 5-10) Fernunterricht stattfindet. Ebenso geht die Kursstufe 2, wie bereits beschlossen, in den Fernunterricht. Lediglich die Kursstufe 1 hat, wie bisher, weiterhin Präsenzunterricht. Zur Teilnahme ist ein negativer Selbsttest, der in der Schule durchgeführt wird oder die Vorlage eines Testergebnisses eines anderen Dienstleisters, das nicht älter als 48 Stunden ist, Voraussetzung. Auch für diejenigen, die die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen, besteht die Testpflicht. Wir hoffen alle, dass diese Maßnahme dazu beiträgt, das Pandemiegeschehen einzudämmen.
Bleiben Sie gesund! Mit herzlichem Gruß Michael Weiler

Donnerstag, 08. April 2021: Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, vor dem Schulstart am 12. April möchte ich euch und Ihnen einige wichtige Informationen geben.
Die Klassen 5-10 haben in der Woche vom 12.-16. April ausschließlich Fernunterricht. Der Unterricht findet wie gewohnt über Moodle und BigBlueButton statt, der (teilweise geänderte) Stundenplan ist in UNTIS einzusehen.
Ab Montag, 19. April, findet für die Klassen 5-10 Wechselunterricht statt. Immer die Hälfte einer Klasse hat einige Tage Präsenzunterricht, dann erfolgt der Wechsel zur anderen Hälfte. So kann Präsenzunterricht unter Wahrung der notwendigen Abstände durchgeführt werden. Die genaue Einteilung, wer zu welcher Gruppe gehört und an welchen Tagen Präsenzunterricht hat, erfahrt ihr in der kommenden Woche über eure Klassenlehrkräfte. Auch wird es einige Veränderungen im Stundenplan geben.
Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist die Bereitschaft, sich etwa zwei Mal/Woche mit einem Selbsttest (wie schon vor den Osterferien) in der Schule zu testen. Diese indirekte Testpflicht ist inzidenzabhängig und gilt derzeit bei einem Wert ab 100. Deshalb bitte ich alle Eltern der Klassenstufen 7-10, die über den Messenger zugesandte Einwilligungserklärung der Schule zukommen zu lassen (kgw@kgw.schule.bwl.de). Ebenso bitte ich diejenigen Eltern der Klassenstufe 5 und 6, K1 und K2, die bisher keine Einwilligung zu den Selbsttests ihrer Kinder gegeben haben, zu entscheiden, ob sich ihr Kind künftig testen darf oder ob es dem Präsenzunterricht fernbleibt. Ohne Teilnahme am Testen kann der Präsenzunterricht nicht besucht werden. Die sonstigen Hygiene- und Abstandsregeln wie auch die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske gelten weiterhin.
Die Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 1 und 2 haben ab Montag, 12.04., wie bisher vormittags Präsenz- und nachmittags Fernunterricht. Auch die Koop-Kurse und der Unterricht im LF Sport finden wie bisher statt. Vor Unterrichtsbeginn wird es die Möglichkeit zu einem Selbsttest geben. Die sonstigen Hygiene- und Abstandsregeln wie auch die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske gelten weiterhin.
Ab dem 19.04.2021 haben die Schülerinnen und Schüler der Kursstufe 2 Fernunterricht. Diese Maßnahme des zweiwöchigen Fernunterrichts vor Beginn der schriftlichen Abiturprüfungen empfiehlt das Kultusministerium, um das Risiko von Infektionen weiter zu mindern und um die Durchführung der Abiturprüfungen nicht zu gefährden.

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6, sehr geehrte Eltern, die Landesregierung hat festgelegt, dass ab dem 15. März der Präsenzunterricht mit Ausnahme des Sportunterrichts für die Klassenstufen 5 und 6 wieder aufgenommen wird. Die vor der Schulschließung geltenden Hygiene- und Abstandsreglungen haben weiterhin Bestand. Am KGW setzen wir die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts wie folgt um: Der Unterricht findet am Vormittag statt. In einigen Fällen kommt es zu Stundenplan- und/oder Raumänderungen, die (ab Donnerstag) in UNTIS ersichtlich sind. Die Maskenpflicht gilt bei der Benutzung des ÖPNV, auf dem Schulgelände, auf den Begegnungsflächen im Schulhaus und im Unterricht. Ich bitte sehr darum, dass unsere Schülerinnen und Schüler sog. medizinische Masken oder FFP2-Masken tragen. Auch ein Abstand zu und zwischen den Schülerinnen und Schülern soll – auch im Unterricht – gewährleistet werden. Deshalb verteilen wir die Klassen und Lerngruppen in der Regel auf zwei Räume. Die Stadt Aalen bietet künftig allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu kostenlosen Corona-Tests. Da auch diese Maßnahme zu einer Eindämmung des Infektionsgeschehens beiträgt, bitte ich euch und Sie, von dem Angebot Gebrauch zu machen. Viele Grüße und bis Montag! Michael Weiler
Mit Schreiben vom 11.02.2021 hat die Kultusministerin Frau Dr. Eisenmann darüber informiert, dass an den weiterführenden Schulen auch nach dem 22. Februar weiterhin Fernunterricht und eine Notbetreuung stattfindet. Abschlussklassen, und dies sind am Gymnasium die beiden Jahrgangsstufen, gehen ab dem 22. Februar in den Wechselbetrieb von Präsenz- und Fernunterricht. Am Kopernikus-Gymnasium setzen wir diese Regelung so um, dass der Vormittagsunterricht als Präsenz-, der Nachmittagsunterricht als Fernunterricht abgehalten wird. Für den Präsenzunterricht gelten die bisherigen Abstands-, Masken- und Hygieneregelungen. Wir bitten alle unsere Schüler:innen um die Verwendung von medizinischen Masken oder solchen der Klasse FFP2. Alle weiteren Informationen über Raumpläne usw. erhalten unsere Schüler:innen über den Schul-Messenger.
Am 18. Januar 2021 haben die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder entschieden, die bundesweiten Einschränkungen über den 31.01.2021 hinaus bis zum 14.02.2021 zu verlängern. Für die weiterführenden Schulen gilt daher bis Mitte Februar zunächst weiter der Fernunterricht. Nach den Faschingsferien (22. Februar) wird für die weiterführenden Schulen Präsenzunterricht angestrebt – dies kann je nach der dann vorliegenden Inzidenz zunächst in einem Wechselunterricht beginnen.
Der Ministerpräsident hat heute entschieden, dass die gegenwärtig geltenden Schulschließungen bis Ende des Monats fortbestehen. Neue Entscheidungen sollen erst nach Beratung der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 25. Januar getroffen werden. Damit behalten auch die unten genannten Regelungen zum Fernunterricht und zur Notbetreuung weiterhin ihre Gültigkeit.
Mit heutigem Schreiben teilte das KM mit, dass in der kommenden Woche ab dem 11. Januar weder Präsenzunterricht noch andere schulische Veranstaltungen stattfinden werden. Für alle Schülerinnen und Schüler findet der Unterricht als Fernunterricht statt. Schülerinnen und Schüler, die dafür eine digitales Endgerät auf Leihbasis benötigen, wenden sich bitte per Email an die Schule. Über die Details zum Unterricht und zu noch ausstehenden Klausuren usw. informieren wir über den Schulmessenger. Zudem gibt es während der Unterrichtszeiten das Angebot einer Notbetreuung. Voraussetzung ist grundsätzlich, dass beide Erziehungsberechtigten tatsächlich durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind und auch keine andere Betreuungsperson zur Verfügung steht. Wir bitten eindringlich, die Notbetreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn dies zwingend erforderlich ist.
Gemäß des Beschlusses der Landesregierung von Baden-Württemberg werden die Schulen ab Mittwoch, 16. Dezember 2020 bis einschließlich 10. Januar 2021 geschlossen. Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge K1 und K2 werden im verbleibenden Zeitraum bis zu Beginn der regulären Weihnachtsferien am 23. Dezember verpflichtend im Fernunterricht unterrichtet. Für die Schülerinnen und Schüler der übrigen Jahrgänge 5-10 beginnen die Weihnachtsferien am 16.12.2020. Notbetreuung: Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 7, deren Eltern zwingend darauf angewiesen sind, wird im Zeitraum 16. bis 22. Dezember an den regulären Schultagen eine Notbetreuung am KGW eingerichtet. Die Notbetreuung erfolgt durch die Lehrkräfte. Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze sowie für Home-Office-Arbeitsplätze gleichermaßen. Sehr geehrte Eltern, wenn Sie unter den o.g. Voraussetzungen eine Notbetreuung Ihres Kindes am KGW in Anspruch nehmen möchten, bitte ich Sie um rasche Rückmeldung unter Angabe des Namens und der benötigten Schultage an das Sekretariat des KGW (kgw@kgw.schule.bwl.de). Diese einschneidenden Maßnahmen tragen hoffentlich dazu bei, dass wir alle gesund bleiben und im kleinen Familienkreis ein frohes Weihnachtsfest feiern dürfen. Dies wünsche ich Ihnen allen und grüße vielmals Michael Weiler
Eine Erklärung der Erziehungsberechtigten zum Gesundheitszustand der Schülerinnen und Schüler wird nicht mehr verlangt. Diese muss damit nach den Weihnachtsferien nicht mehr erneut vorgelegt werden.
Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, seit Montag gilt die Maskenpflicht auch im Unterricht und ich möchte mich bei allen bedanken, die diese befolgen. Dass der Schultag damit anstrengender geworden ist, ist uns allen bewusst. Das Kultusministerium hat auf zahlreiche Rückmeldungen reagiert und ab Mittwoch, 22.10.2020, eine Änderung verfügt. In der Pausen darf außerhalb des Schulgebäudes außer zum Essen und Trinken auch dann die Maske abgenommen werden, wenn ein Abstand zu den Mitschülern von 1,5 m eingehalten wird. Damit besteht für jeden die Möglichkeit, in der Pause “Luft zu schnappen”. Da wir die Einhaltung der Abstandsregeln nicht umfänglich kontrollieren können, bitte ich alle Schülerinnen und Schüler um ein vernünftiges Verhalten, so wie ich es bereits in den letzten Tagen beobachten konnte. M. Weiler

Ein Merkblatt zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Kindertageseinrichtungen, in Kindertagespflegestellen und in Schulen finden Sie hier.

Neue Beiträge

Corona-Kunst

Corona-Kunst

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8a und 10b haben sich im BK-Unterricht kreativ mit dem Thema Corona auseinandergesetzt.
Einige Ergebnis findet Ihr im Bericht.

Neues von der Big-Band

Neues von der Big-Band

Die KGW-Big Band hat die letzten Wochen, in denen nur eingeschränkt oder gar nicht geprobt werden konnte, kreativ genutzt und ein Video aufgenommen. Eingespielt wurde ein Arrangement des bekannten Stückes Havana. Die Schülerinnen und Schüler haben zu einem Playback...

„ZiS“-Projekt der 9b

„ZiS“-Projekt der 9b

Es ist schon fast eine Tradition am KGW, dass die Neuntklässler im Rahmen des Deutschunterrichts am Projekt „Zeitung in der Schule“ der „Schwäbischen Post“ teilnehmen.
Aber „in der Schule“? Geht das überhaupt in Zeiten des Corona-Lockdowns?

Termine

Keine Veranstaltung gefunden!

Archiv

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Website,

ich freue mich, dass Sie den Webauftritt unserer Schule besuchen. Hier können Sie einen ersten Eindruck gewinnen von der Vielfältigkeit unseres schulischen Angebots, unseren Unternehmungen und Veranstaltungen. Darüber hinaus finden Sie Informationen zu Terminen, Hinweise zur Kontaktaufnahme und zu wichtigen schulischen Regelungen.

This Area is Widget-Ready

You can place here any widget you want!

You can also display any layout saved in Divi Library.

Let’s try with contact form: