Hilfsprojekt Burkina Faso

Das KGW und die sog. „Dritte Welt“

Burkina Faso (ehemals Obervolta) ist ein afrikanisches Land, das mit einer Analphabetenquote von 80 Prozent zu den ärmsten unserer Erde zählt. Es braucht dauerhaft Hilfe von Menschen, denen es unvergleichbar besser geht.

Seit 1984 versuchten Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer des Kopernikus-Gymnasiums, die ärmste Not zu lindern und gleichzeitig Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.

Mit den erwirtschafteten Geldern (aus Basaren, Konzerten, etc. ) wurden von den Burkinern mehrere Brunnen und ein kleiner Staudamm gebaut, eine Blindenschule unterstützt, die Alphabetisierung vorangetrieben und Waisenkindern der Schulbesuch ermöglicht.

Durch die direkten Kontaktpartner Frère Joseph Sibiri Kagambèga (er hat vor kurzem erst unsere Schule besucht) und Soeur Rosemarie Zane ist gewährleistet, dass jede Spende ohne Abzug in Burkina Faso eingesetzt wird. Es wäre großartig, wenn diese schöne, Hoffnung und Leben spendende Aktion noch viele Jahre mit diesem großartigen Engagement der ganzen Schulgemeinde aufrecht erhalten bleiben könnte.

Ansprechpartnerin ist Frau Christel Trach-Riedesser.

Spendenkonto:
Alle, die auch in Zukunft bereit sind, Hilfe zu bringen, Hoffnung zu schenken, Würde zu vermitteln, sind herzlich willkommen und eingeladen:
Konto: Kath. Kirchengemeinde – Burkina Faso
IBAN: DE41 6145 0050 0110 2154 00 (BIC: OASPDE6A)

Nur wenn die genaue Adresse vermerkt ist, werden Spendenbescheinigungen ab 101 Euro automatisch zugesandt. Ihr Kontoauszug gilt ebenfalls zur Vorlage beim Finanzamt.

This Area is Widget-Ready

You can place here any widget you want!

You can also display any layout saved in Divi Library.

Let’s try with contact form: